Rezepte

Schwedische Haferkekse

Schnelles & einfaches Rezept für Schwedische Haferkekse.

Kennst Du diese leckere Keksbox von Ikea, gefüllt mit 600 g Haferkeksen? Falls nicht, bist Du wahrscheinlich immer mit Tunnelblick auf dem Weg zum Hot Dog Stand. Wie auch immer..
Da ich mich nicht gerade täglich bei Ikea aufhalte, habe ich die Kekse zu Hause nachgebacken. Fazit: Super einfach & super lecker!

Zutaten

Man nehme..

  • 250 g zarte Haferflocken
  • 200 g Zucker
  • 250 g weiche Butter
  • 100 g Mehl
  • 1 Ei
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 1 Packung Backpulver
  • 1 Prise Salz

Zubereitung

Die Zubereitung ist sehr simpel. Zuerst musst Du die Butter auf dem Herd erhitzen, sodass sie flüssig wird, aber nicht braun. Parallel kannst Du den Backofen schon einmal auf 175 Grad und Umluft vorheizen. Danach musst Du einfach nur alle Zutaten in einen Topf werfen und verrühren. Anschließend kannst Du mit einem Teelöffel kleine Teigkugeln auf dem Backblech verteilen.
Kleiner Tipp: Achte darauf, dass es wirklich kleine Kugeln sind und die Kugeln genug Abstand voneinander haben. Ansonsten entsteht eher ein Haferkuchen (siehe oben).
Nun kommt das Backblech für 15 Minuten in den Ofen, anders gesagt, bis die Kekse goldbraun sind. Nicht wundern, wenn die Kekse noch sehr weich sind. Die knusprige Note erhalten die Kekse erst, wenn sie ausgekühlt sind. Und nein, die Kekse schmecken nicht trocken. Sie sehen nur so aus!

Schwedische Haferkekse

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.