Lifehacks

Lebkuchenbar

Wer kennt sie nicht: Die Lebkuchenbar von Maria und Josef ist natürlich ein Muss unter jedem Weihnachtsbaum. Aber falls du sie an Weihnachten noch nicht aufgebaut hast, kein Problem. Die Heiligen Drei Könige müssen nach ihrer langen Reise ja auch noch versorgt werden.

Da wir in den Weihnachtstagen etwas faul waren, haben wir uns dazu entschieden, alle Produkte zu kaufen, anstatt Lebkuchen selber zu backen. Sorry that’s my fault.

Zutaten:

Zutaten Lebkuchenbar
  • Printen
  • Spekulatius
  • Kekse
  • Backoblaten
  • Gummibärchen
  • Lebensmittelkleber (für den Notfall)
  • Puderzucker
  • Zitronensäure
  • Streusel

Anleitung:

Zuckerguss, Kekse, Printen
  • Zuckerguss anrühren (200 g Puderzucker & 3 EL Zitronensaft)
  • Einen alten Schuhkarton verwenden, damit die Bar eine gewisse Stabilität bekommt
  • Schuhkarton mit Alufolie einwickeln, damit man die Zutaten noch irgendwann essen kann
  • Kekse und Printen mit Zuckerguss befestigen
  • Nach Belieben dekorieren
Eine Toilette aus Backoblaten

Zu einer Lebkuchenbar gehören noch eine kleine Sitzgelegenheit, ein Lagerfeuer und ein stilles Örtchen.

Lebkuchenbar
Eine Lebkuchenbar

Selbstverständlich können an dem Tisch 4 Personen aus 2 Haushalten sitzen.

Lebkuchenbar mit SItzgelegenheit, Toilette und Lagerfeuer
Lebkuchenbar mit einem Kellner, einer Toilette, einem Tisch und einem Lagerfeuer.
Lebkuchenbar mit einem Kellner, einem Weihnachtsbaum, einem Tisch und einem Schlitten.

Fertig ist deine Lebkuchenbar!

Wer lieber an einem richtigen Glühweinstand sitzt und heiße Getränke genießt, kann sich hier inspirieren lassen.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.