Lifehacks

DIY Adventskalender

Noch ist es nicht zu spät, seinem Partner, seiner Partnerin oder einem Lover einen DIY Adventskalender zu machen. Hierbei stellt man sich immer wieder die Fragen: Was tue ich rein? Wie verpacke ich den Kalender? Muss ich viel Geld dafür ausgeben? Damit du dir deinen Kopf nicht an diesen Überlegungen zerbrichst, helfe ich dir ein wenig auf die Sprünge..

Achtung! Dieser Beitrag ist nicht für meinen Freund bestimmt!

Adventskalender-Füllung für Sparfüchse:

  • Kuschelsocken mit einem lustigen Motiv
  • Mütze
  • Handschuhe
  • Corona-Maske
  • Gesichtsmaske für einen gemeinsamen Beauty-Day
  • Nosestrips
  • Shampoo
  • Duschgel
  • Erkältungsbad
  • Desinfektionsmittel, weil man 2020 noch nicht genug davon hatte
  • Taschentücher
  • Weihnachtsservietten für den nächsten Brunch
  • Lieblings-Süßigkeiten
  • Nutellaglas
  • Proteinriegel
  • Kaugummis
  • Dextro Energy
  • Halsbonbons
  • Tasse
  • Tee
  • Kaffeepads
  • Bier
  • Berliner Luft Shots
  • Rotbäkchen Eisensaft
  • Gutschein für sein/ihr Lieblingsgericht
  • Gutschein mit einem Anti-Corona-Langeweile-Tipp
  • Kerzen für ein romantisches Candle-Light-Dinner
  • Taschenwärmer
  • Bilderrahmen mit einem Foto von euch
  • Mistelzweig
  • DIY Makramee-Blumenampel
  • Schlüsselanhänger
  • Schmuck
  • Handyhülle
  • Puzzle
  • Kartenspiel
  • Rubellose
  • Lottoschein

Verpackung:

DIY Adventskalender

Da die Geschenke alle unterschiedliche Größen haben, habe ich mich für Geschenkpapier entschieden. Die Geschenkpapiere erhälst du bei Tedi und Nanu Nana.

Sooo ich hoffe, dass du nun ein wenig Inspiration gesammelt und ein bisschen Ansporn bekommen hast, um einer geliebten Person einen DIY Adventskalender zu basteln.

Ein Kommentar

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.